Cannabis-Klubs als Lösung?

Gastkommentar zur Drogenpolitik
24 September 2014
Other news

Derzeit werden im Kanton Genf konkrete Projekte für Cannabis-Klubs erörtert. Es stellt sich die Frage, wie solche Konzepte unter dem geltenden Betäubungsmittel gesetz (BetmG) realisiert werden können.

Heute gibt es in der Schweiz einen mehr oder weniger breiten politischen Konsens, dass die Verfolgung nicht zu viele Ressourcen kosten darf, die anderweitig sinnvoller eingesetzt werden könnten. Das Parlament hat darum das Bussensystem beim Cannabis-Konsum eingeführt: eine halbherzige Lösung, die nicht wirklich befriedigt und wiederum zu einer ungleichen Verfolgung in den Kantonen führen kann.

Neue Zürcher Zeitung (Switzerland)
Donnerstag, 25 September 2014